cgw-huna.de   ®  
Eugen F. Müller

Die Thematik     
Gedanken zur HUNA - Ausbildung

Jedem von uns ist bekannt, dass es ausser der stofflichen, physischen Welt, die wir mit unseren Sinnen wahrnehmen, auch eine geistige Welt gibt. Aussersinnliche Wahrnehmungen, auch ASW genannt, bestätigen uns dies. Es existiert sowohl in der stofflichen wie in der geistigen Welt eine absolute Übereinstimmung und Zusammenarbeit. Ja, es wird sogar zuerst in der geistigen Welt geformt und tritt dann in die stoffliche Welt ein. Das was uns am meisten behindert,  diese Übereinstimmung zu erkennen, ist, dass wir die Zusammenhänge nur sehr selten oder gar von niemandem ganz genau erklärt bekommen und wenn wir etwas darüber hören, so bleibt doch der direkte Zusammenhang im unklaren und im verborgenen. Das muss aber für die Zukunft keine Gültigkeit mehr haben und soll deshalb geändert werden.

Schon von jeher gab es grosse Gelehrte und weise Menschen, die über diese Zusammenhänge Bescheid wussten. Sie mussten oftmals einen Eid ablegen, dass sie ohne Zustimmung der Gemeinschaft, die über dieses Wissen verfügte, keinem Aussenstehenden davon Kenntnis geben durften. Oft wurde dieses Wissen in verschlüsselter Form an die Auserwählten weitergegeben. Mit diesem Wissen waren diese Menschen in der Lage, Einfluss auf ganze Sippen, Stämme, Völker und Länder/Kontinente zu nehmen und zu regieren. Ihnen war es möglich, auf zwischenmenschliche, familiäre, wirtschaftliche, finanzielle und gesundheitliche Belange derart Einfluss zu nehmen, dass diese sowohl wieder in Ordnung oder gar in Unordnung gelangen. Der Besitz dieses Wissens gab den Wissenden eine ungeahnte Macht über die Menschen, die Tiere, die Gezeiten, die Umwelt und dadurch konnte die weltliche und geistige Vorherrschaft erreicht und gefestigt werden. Dies geschah alles dadurch, dass sie sich in der geistigen Welt bestens auskannten und dort ihre Helfer hatten, deren sie sich bedienten.

Nun mag es vielleicht so klingen, als ob dies zu abstrakt sei. Dies trifft aber in keinster Weise zu, denn dieses Wissen ist heute noch latent vorhanden. Die Wirkung  durch die Anwendung daraus ist von jedem Wissenden erkennbar. Nur ist  wenigen Menschen bekannt, wie und wo sie zu diesem Wissen gelangen. Dadurch, dass die jetzigen Wissenden keinen Eid abgelegt haben, ist es ihnen möglich und erlaubt, offen darüber zu reden. Jeder, der davon erfährt, ist für deren Anwendung selbst verantwortlich. Allzu gerne werden Teile aus diesem Wissen herausgenommen und diese derart aufgebläht und dann als neue Erkenntnis angeboten. Es ist verständlich, dass dann auch nur Teilerfolge erzielt werden.

Bei unserer Ausbildung erhalten Sie die ganzen Zusammenhänge der stofflichen und geistigen Welt und wie diese auf uns und mit uns als Menschen wirken, bis ins Detail erklärt.

Die Zusammenhänge und das Zusammenspiel dieser physischen und geistigen Kräfte ist einfacher als Sie denken und für jeden ohne irgendwelche Vorkenntnisse begreifbar und erlernbar. Das Einzige, das Sie mitbringen müssen, ist, Dingen, die Ihnen noch fremd sind, offen gegenüberzustehen und dann das anzunehmen, das Sie für sich als richtig, wichtig und annehmbar betrachten. Sie können damit Ihr Leben so gestalten, dass Ihre Zukunft in Glück und Zufriedenheit verläuft. Wir nennen das:


Wandern auf dem Glücks- und Erfolgspfad !      Ich lade Sie dazu ein, wandern Sie mit !